Ist eine Essstörung heilbar?

 

Das Wort Heilung ist für jeden Menschen individuell und unterschiedlich. Eine Essstörung ist nicht wie ein gebrochener Arm, von dem man den Gips abschneidet und ihn offiziell als geheilt erklärt. Die Heilung einer Essstörung verläuft in Wellen, Zirkeln oder Zick-Zack-Linien. Dennoch lautet die Antwort für mich definitiv Ja.

 

Verschwindet eine Essstörung vollkommen? Nein, denn diese Essstörung macht dich zu dem Menschen, der du bist. Sie steckt in den Erfahrungen, die du gemacht hast, in deinen Fähigkeiten, Gefühlen und Emotionen. Sie nimmt unterbewusst Einfluss auf deine Entscheidungen und Meinungen. 

 

Ohne meine Essstörung wäre ich nicht der Mensch, der ich heute bin. Ich hätte nicht die Fähigkeit,  von meiner Geschichte zu erzählen und den Wunsch dir zu helfen. Ich wäre nicht so einfühlsam und gefühlsbetont. All das bin ich nur, weil die Essstörung ein Teil meines Lebenswegs ist. Ich kann liebevoll auf sie blicken, denn ich brauche sie nicht mehr.


Ab wann habe ich eine Essstörung?

Kreisen meine Gedanken ständig um das Thema Figur Essen und Gewicht? Hängen meine Stimmung und mein Selbstwertgefühl von meinem Äußeren ab? Verurteile ich mich, wenn ich der Meinung bin zu viel gegessen zu haben?...

 

Eine Essstörung kann viele Formen haben. Bei manchen ist sie ganz groß und laut, bei anderen eher still und heimlich. Wenn du dir ständig Gedanken über dein Essverhalten und deinen Körper machst, anfängst, dich zurückzuziehen oder dein Körperbild deine Gefühle bestimmt, solltest du den Schritt wagen und dich fragen, woher deine Essstörung kommt? Warum sie da ist und für dich eine Strategie darstellt um deine inneren Gefühle, Ängste und Sorgen zu bewältigen?


Wie kann ich den Wunsch entwickeln, gesund zu werden?

Eine Essstörung schützt dich vor Gedanken, Gefühlen und der äußeren Welt. Auf der anderen Seite schränkt sie dich ein. Sie hält dich gefangen und sorgt dafür, dass du nicht vollkommen erfüllt und glücklich sein kannst. Stelle dir vor, wie dein Leben verläuft wenn du weiter an der Essstörung festhältst. Wie bist du in 10 Jahren? Was für ein Leben wirst du führen, wenn du die Essstörung nicht gehen lässt? Um den Wunsch nach Heilung zu entwickeln, musst du erkennen, was für ein Geschenk dein Leben ist. Was würdest du tun, wenn du die Essstörung nicht hättest? Welche Träume hast du? Wie wäre dein Leben, wenn du frei von Selbstzweifeln und negativen Gedanken über dich selbst sein könntest?


Wie kann ich meine Essstörung heilen?

Die Heilung deiner Essstörung ist so individuell wie deine Essstörung selbst. Heilen bedeutet wieder in Kontakt mit dir treten. Verbindung zu schaffen zu deiner Intuition, deinen Gefühlen und Herzenswünschen. Dich auf die Suche nach dem Grund, für deinen Seelenhunger zu machen. Dich selbst erkennen und deine Lebensgeschichte neu zu schreiben. Loszulassen. Zu akzeptieren. Dranzubleiben. Und vor allem liebevoll und nachsichtig mit dir selbst zu sein.

 

Einfach nur essen ist nicht die Antwort, denn Essen ist nicht das Problem.